«Ich kann nicht mehr zählen, wie viele Morde es in den letzten Jahren um unser Haus herum gegeben hat», sagt der 35-jährige Taxifahrer mit leiser Stimme. Mit 104 Morden je 100’000 Einwohner ist El Salvador das gefährlichste Land weltweit ausserhalb von Kriegsgebieten. In El Salvador finanzieren sich Jugendbanden mit dem Erpressen von Schutzgeldern. Sie haben eine Parallelgesellschaft geschaffen. Wer ihre Regeln nicht einhält, wird umgebracht. In El Salvador gibt es laut offiziellen Zahlen über 60 000 aktive Bandenmitglieder – bei einer Gesamtbevölkerung von rund 6,2 Millionen. Die Repression gegen die Banden hat die Zahl der Morde noch nach oben schnellen lassen!

Die Medien verschweigen der Masse der Bürger die Wahrheit, die sie kennen! Zerstört man so nicht die Grundlage der Demokratie? Der Herrschaft des Volkes durch das Volk für das Volk. Allerdings gibt es bessere Beispiele, als die gebrachten: Warum fliehen Menschen aus Ländern, die Natostaaten völkerrechtswidrig angreifen, um angeblich den Menschen die Menschenrechte zu bringen. Zehn Strategien, mit denen wir von der Elite der Entscheidungsträger manipuliert werden, enthüllt uns Noam Chomsky. Jede/r sollte sie kennen und sich gegenwärtig halten.

Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert deutliche Anzeichen dafür, dass die Bundesregierung wissentlich Völkerrechtsverstöße der US-Regierung unterstützt. Deutsche Geheimdienstinformationen tragen möglicherweise zu Drohnenangriffen bei. Amnesty International kritisiert in dem neuen Bericht „Deadly Assistance: The role of European states in US Drone Strikes“ die Unterstützung, die Deutschland, England, die Niederlande und Italien den USA bei umstrittenen Drohneneinsätzen leisten. Diese Unterstützung gewinnt vor dem Hintergrund von US-Präsident Trumps Ankündigung, das Drohnen-Programm weiter auszubauen, zunehmend an Brisanz.