Die Welt, Europa, Deutschland desintegrieren sich! Sie werden desintegriert! Wenn wir den Trend nicht umkehren, werden wir alle einen furchbaren Preis bezahlen! In den Kriegsgebieten zahlen die Menschen ihn schon!

Internationales Recht, Verbot von Krieg, von Angriffskrieg, das Menschenrecht aus soziale Sicherheit, Arbeit, Gerechtigkeit, Asyl – sie spielen eine immer geringere Rolle, sie werden an die Seite gedrückt!
Wenn wir den Trend nicht umkehren, werden wir alle einen furchbaren Preis bezahlen! So wie heute schon die Menschen in den Kriegsgebieten, auf den Fluchtwegen, viele in den armen Ländern dieser Erde und auch immer mehr Menschen in den Industrieländern! 1929, 1933, 1939 warnen, wollen wir diesen Weg wirklich nicht verhindern? Dabei hat die Welt heute alles, was wir brauchen, um gutes Leben für alle möglich zu machen! Aber dazu braucht man den Zusammenschluss der Menschen, die dafür eintreten und die diese Ziele gegen die durchsetzen, die Profit, Vorherrschaft, Gewalt zum Ziel haben!
Stellen wir uns entgegen, gewinnen wir unsere Mitmenschen, sich einzumischen, vernetzen wir uns in unseren Ländern und international, treten wir für die Werte der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ein, das Menschenrecht auf die freie und vollen Entwicklung der Persönlichkeit für alle, weltweit, und die Umsetzung dieser 1948 als Grundlage für eine globale Verfassung verabschiedeten Ziele und Artikel 1 des Grundgesetzes: Die Menschenwürde ist unantastbar, in Deutschland und weltweit, steht dort. Diese Ziele wurden nach Weltwirtschaftskrise, Diktatur und Weltkrieg verabschiedet, von den Staaten auf Druck der Bürger, die dieses Leid nie wieder erleben wollten! Nachdem die Vorherrschaft der wirtschaftlich und militärisch starken Nationalstaaten und nationalistischem und kolonialistischem Denken die Welt in die Katastrophe geführt hatte, suchten Organisatoren der UNO und die Verfasser der Menschenrechtserklärung eine globale Integration über weltweit gemeinsame Werte und Institutionen, einen Neuanfang der politischen Organisation der Menschheit, in der das Menschenrecht des Einzelnen, sein Glück, seine Entwicklung im Mittelpunkt stehen sollte, solidarisch von allen gemeinsam für jeden durchgesetzt.

Und jetzt sind die selben Kräfte am Werk, die die Welt damals in dieses Chaos geführt haben, aus selbstsüchtigen Interessen, ihre wirtschaftliche und militärische Macht eingesetzt haben, um rücksichtslos ihre Interessen durchzusetzen. Und wieder scheint die Menschheit nicht die Kraft zu haben, das zu verhindern. Es gibt ein Aufbäumen, in vielen Ländern, es lohnt sich es zu stärken, es geht um das Menschenrecht auf Leben, das es zu verteidigen und für alle durchzusetzen gilt. Es geht um nicht weniger!
Demokratischer Impuls der Demokratischen Werkstatt Wanfried
Wolfgang Lieberknecht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s