IWF-Experte Wolff: Arbeiter zahlen viel mehr Steuern als Großkonzerne! Kein großes Unternehmen, dass nicht Off-Shore gemeldet ist. Die großen Medien, die von den Großkonzernen beherrscht werden, und Politiker haben kein Interesse, das zu ändern! Derzeit mit Panama-Papers kein Versuch, Steueroasen trockenzulegen, sondern die Gelder in das Land zu ziehen, die heute die größten Schwierigkeiten haben! USA wollen andere Steueroasen austrocknen, um die 30-40 Billionen Dollars, die von den Vermögenden und Unternehmen in Steueroasen versteckt werden, in die USA zu lenken! Die Angriffe auf Putin sind lächerlich, er wird in den Papers nicht einmal erwähnt! Aber: Es gibt keinen Politiker heute an der Macht, der nicht die Geschäfte der Finanzindustrie betreibt.

 

 

  1. Weltmacht IWF: attac Berlin im Gespräch mit Ernst Wolff Teil 1 (18.09.15)

    • vor 4 Monaten
    • 5.344 Aufrufe
    Teil 1: Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs. Attac Berlin im Gespräch mit Ernst Wolff . Im Acud am 18. September 2015 hier …
  2. Ernst Wolff: Kollaps des EU-Systems nur eine Frage der Zeit?

    • vor 6 Monaten
    • 10.493 Aufrufe
    Zu Gast im RT Deutsch-Studio: Ernst Wolff, Autor des Buches „Weltmacht IWF“. Wolff kritisiert die so genannte …
  3. Ernst Wolff erklärt den IWF in 5 Minuten.

    • vor 1 Monat
    • 67.626 Aufrufe
    Er sieht aus wie Robert Redford in „Die Unbestechlichen“ und er ist genauso brillant. Die Rede ist von Ernst Wolff, einem …
  4. 11 02 2016 Vortrag von Ernst Wolff über die Weltmacht IWF im Urania Berlin

    • vor 1 Monat
    • 161 Aufrufe
    Weltmacht IWF – Die Auswirkungen der Programme des Internationalen Währungsfonds in Europa Schon seit vielen Jahren …
  5. Weltmacht IWF: attac Berlin im Gespräch mit Ernst Wolff Teil 2 (18.09.15)

    • vor 4 Monaten
    • 2.955 Aufrufe
    Teil 2: Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs. Attac Berlin im Gespräch mit Ernst Wolff . Im Acud am 18. September 2015 hier …
  6. Globaler Raubzug: Ein Pfandleiher namens IWF

    • vor 1 Jahr
    • 20.958 Aufrufe
    Für JungleDrumRadio sprach der unabhängige Finanzjournalist Lars Schall mit Ernst Wolff, Autor des Buches “Weltmacht IWF …

 

http://www.heise.de/tp/autor/ernstwolff/default.html

Was steckt hinter den „Panama Papers“?

Die Auswahl an Steuersündern fällt recht einseitig aus und passt außergewöhnlich gut in das Konzept der US-Regierung

Ernst Wolff 05.04.2016

Hedgefonds setzt auf „finanzielle Massenvernichtungswaffen“

Der wichtigste und gefährlichste Bereich des Finanzsektors wird ganz bewusst vor den Augen der Öffentlichkeit versteckt

Ernst Wolff 21.03.2016

Die Geldschwemme der EZB

Ein Akt purer Verzweiflung

Ernst Wolff 11.03.2016

Bargeld-Abschaffung

Das Ende unseres Finanzsystems rückt näher

Ernst Wolff 23.02.2016

Wer erhält das globale Finanzsystem am Leben?

Die im Verborgenen arbeitenden Helfershelfer der Zentralbanken

Ernst Wolff 04.02.2016

Christine Lagarde bewirbt sich erneut um IWF-Chefposten

Trotz staatsanwaltlicher Ermittlungen wird sie mit Lob überschüttet, auch Vorgänger Strauss-Kahn und Rato kamen mit dem Gesetz in Konflikt

Ernst Wolff 25.01.2016

Bail-in in Italien und Portugal

Die europaweite Enteignung nimmt ihren Lauf

Ernst Wolff 11.01.2016

Kurssturz in China

Tektonische Erschütterungen im globalen Finanz-Tsunami

Ernst Wolff 06.01.2016

Apokalypse oder Reset?

Was uns 2016 finanz- und wirtschaftspolitisch erwartet

Ernst Wolff 30.12.2015

„Zinswende“ bei der Fed

Janet Yellens Märchenstunde

Ernst Wolff 19.12.2015

Gigantischer Betrug am griechischen Volk

Die Reprivatisierung der Banken

Ernst Wolff 03.12.2015

VW-Aktien im Aufwind

Die Absurdität unseres Finanzsystems

Ernst Wolff 28.11.2015

Wie Europas Politik den Terror für sich instrumentalisiert

Nach den Anschlägen von Paris

Ernst Wolff 21.11.2015

Der Brandstifter als Biedermann

Francois Hollande nach den Attentaten von Paris

Ernst Wolff 17.11.2015

Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik

Der kühl kalkulierte Plan der Bundesregierung

Ernst Wolff 11.11.2015

Das globale Finanzsystem: Titanic auf Kollisionskurs

Die Vorkehrungen für den Notfall laufen auf Hochtouren. Doch das Schiff ist dem Eisberg bereits so nah, dass auch das kühnste Manöver die Katastrophe nicht mehr verhindern kann

Ernst Wolff 10.10.2015

Stabilisieren, Deregulieren, Liberalisieren, Privatisieren

So funktionieren die Strukturanpassungsprogramme des IWF

Ernst Wolff 23.09.2015

IWF und ESM geben griechische Schulden verloren

„Neubewertung“ der Wirtschaftslage

Ernst Wolff 05.09.2015
Advertisements

Autor: demokratischewerkstatt

Ich mache bisher diese Seite allein, suche aber Partner, die ähnlich denken, die Zusammenarbeit. Ich möchte anregen aktiv zu werden und zur Belebung der Demokratie beizutragen, um Lösungen für die ungeheuren und hochgefährlichen Herausforderungen zu finden. Altes Denken reicht dazu nicht, aber wir können viel von ihm lernen, um die Möglichkeiten für neue Wege zu erkennen und zu öffnen. Ich setzt da auf die Methode der "Zukunftswerkstätten" von Robert Jungk, die er entwickelt hat, um mehr demokratische Mitwirkung zu erreichen. In Wanfried möchte ich so eine Zukunftswerkstatt mit Gleichgesinnten von überall schaffen und dann gemeinsam anregen, in mehr Städten und Regionen dies zu tun, zur Innenpolitik, Gesellschaftspolitik, zur Außenpolitik und Weltpolitik, denn letztlich spielen all die ineinander und sind nicht aus sich allein zu verstehen. Meldet Euch, wenn ihr es mit mir versuchen wollt, gemeinsam etwas voranzubringen. Tel: 05655-924981, Demokratische Werkstatt Wanfried (DWW)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s